40.000
  • Startseite
  • » Rad: Rogers weiter vorn - Etappensieg für Sagan
  • Aus unserem Archiv

    Rad: Rogers weiter vorn - Etappensieg für Sagan

    Big Bear City/USA (dpa) - Peter Sagan hat seinen zweiten Etappensieg bei der Kalifornien-Rundfahrt nacheinander perfekt gemacht. Der slowakische Radprofi vom Team Liquias Domino setzte sich über 218 Kilometer von Palmdale nach Big Bear City durch.

    Sagan verwies dabei die zeitgleichen Rory Sutherland, Gesamtspitzenreiter Michael Rogers (beide Australien), Levi Leipheimer und auch den Klassement-Zweiten, David Zabriski (beide USA), auf die weiteren Plätze. Der Berliner Jens Voigt vom dänischen Saxo-Bank-Team kam ebenfalls zeitgleich auf den neunten Rang.

    Nach sechs von acht Etappen führt Rogers vom HTC-Columbia- Rennstall mit nur vier Sekunden vor Zabriski. Auch Sagan ist als Dritter mit 14 Sekunden Rückstand auf Rogers noch im Rennen, zeitgleich mit dem Slowaken liegt Leipheimer auf Platz vier.

    Lance Armstrong hatte die Rundfahrt nach einem Massensturz am Vortag vorzeitig beenden müssen. Er fühle sich «physisch nicht großartig», hatte sein Coach Johann Bruyneel über den Rekordgewinner der Tour de France zu Protokoll gegeben. Armstrong hatte sich den linken Ellbogen und im Gesicht verletzt. Es sei ein Rückschlag, gefährde aber nicht seine Tour-Teilnahme, versicherte Bruyneel. «Er wird nur ein bisschen härter arbeiten müssen. Das ist Teil des Jobs», meinte Bruyneel.

    Unterdessen appellierte Spitzenreiter Rogers, nach den Schlagzeilen um die Vorwürfe von Floyd Landis in Richtung Armstrongs den Sport wieder in den Vordergrund zu stellen. «Wir kommen hierher, zum zu fahren», sagte der Australier. Armstrong selbst hatte die Doping-Vorwürfe von Landis, der erstmals die Einnahme verbotener Mittel zugegeben hatte, zurückgewiesen. «Es ist nicht wert, auf diese Anschuldigungen einzugehen», hatte der Radprofi gesagt. «Ich werde nicht meine Zeit oder Ihre Zeit vergeuden», so Armstrong weiter.

    Landis hatte bei seinem Geständnis mehreren Fahrern und Offiziellen Doping-Praktiken vorgeworfen, darunter auch seinem ehemaligen Teamkollegen Armstrong. Landis war 2006 der Tour de France-Sieg nach einem positiven Testosteron-Test aberkannt worden.

    Radsport
    Meistgelesene Artikel