40.000
  • Startseite
  • » Nach Sperre: Radprofi Kopp hat neues Team
  • HamburgNach Sperre: Radprofi Kopp hat neues Team

    Nach Ablauf seiner Sperre hat der ehemalige Gerolsteiner-Radprofi David Kopp einen neuen Rennstall gefunden. Der 31-Jährige fährt künftig für das Continental-Team Kuota Indeland.

    Kopp habe einen Einjahresvertrag «bei Deutschlands ältestem Profiteam» unterzeichnet, teilte die Equipe mit. «Wir sind zum Entschluss gekommen, dass wir ihm eine Chance geben sollten», begründete Teamchef Markus Ganser die Verpflichtung des gebürtigen Bonners.

    Kopp war im September 2008 in Belgien positiv auf Kokain getestet und anschließend bis Ende 2009 gesperrt worden. Er hatte beteuert, die Droge «nicht wissentlich» zu sich genommen zu haben: «Ich habe einen Fehler gemacht, bin aber kein Doper.» Ganser betonte: «Hier liegt kein Dopingfall im klassischen Sinne vor.»

    Artikel drucken
    Radsport
    Meistgelesene Artikel