40.000
  • Startseite
  • » Kittel startet Comeback in Yorkshire
  • Aus unserem Archiv

    BridlingtonKittel startet Comeback in Yorkshire

    Wenn Marcel Kittel nach zweieinhalb Monaten Rennpause sein Comeback gibt, dürften beim deutschen Sprintstar Erinnerungen an bessere Zeiten aufkommen.

    Marcel Kittel
    Radsportprofi Marcel Kittel meldet sich nach zweieinhalb Monaten Rennpause zurück.
    Foto: Rainer Jensen - dpa

    In der Region Yorkshire, wo der 26-Jährige im Vorjahr ins Gelbe Trikot fuhr und die erste von vier Etappen bei der Tour de France gewann, startet Kittel nach einer schweren Viruserkrankung einen Neuanfang. Für ihn geht es bei der dreitägigen Tour de Yorkshire nicht um Etappensiege, sondern um erste Rennkilometer mit Blick auf die Frankreich-Rundfahrt 2015.

    Noch herrscht beim deutschen Giant-Alpecin-Team Zuversicht, dass Kittel bis zum Tour-Auftakt in Utrecht am 4. Juli wieder seine Bestform erreicht. «Das ist ein Prozess. Er muss sich Schritt für Schritt an die großen Rennen heranarbeiten. Wir müssen positiv bleiben», sagte Teamchef Iwan Spekenbrink. Sein bislang letztes Rennen hatte Kittel Mitte Februar bei der Katar-Rundfahrt bestritten, wo er schon nicht mehr konkurrenzfähig war. Danach hatte er eine Rennpause eingelegt.

    Am Start in Bridlington steht auch Ex-Toursieger Bradley Wiggins mit seinem Team Wiggins. Der Brite nutzt das Rennen in seiner Heimat als Vorbereitung auf seinen Versuch, den Stunden-Weltrekord am 7. Juni auf der Olympia-Bahn in London aufzustellen.

    Homepage des Rennens

    Radsport
    Meistgelesene Artikel