40.000
  • Startseite
  • » Holczer holt Rad-Youngster Selig zum Team Katusha
  • Aus unserem Archiv

    BerlinHolczer holt Rad-Youngster Selig zum Team Katusha

    Der Radrennstall Katusha um Teamchef Hans-Michael Holczer hat sich für die nächste Saison mit Nachwuchsfahrer Rüdiger Selig aus Berlin verstärkt. Das teilte die russische Equipe auf ihrer Homepage mit.

    Teamchef
    Hans-Michael Holczer hat für den russischen Rennstall Katusha einen Nachwuchsfahrer verpflichtet.
    Foto: Ian Langsdon - DPA

    Der 22 Jahre alte Selig hatte 2011 bei einigen Auftritten als Gast-Fahrer des Eliteteams Leopard-Trek überzeugt. Anfang Oktober gewann er überraschend das belgische Eintagesrennen Binche-Tournai-Binche. Bei der Weltmeisterschaft in Kopenhagen hatte Selig als Vierter der U23-Konkurrenz knapp eine Medaille verpasst. In Russland erhält der gebürtige Sachse seinen ersten Profivertrag.

    Der frühere Gerolsteiner-Teamchef Holczer, der nach dreijähriger Pause den skandalerprobten Katusha-Rennstall im September übernommen hatte, schloss seine Personalplanungen für die nächste Saison weitgehend ab. Unter anderem verpflichtete der Schwabe den spanischen Routinier Oscar Freire, als Coach wurde Ex-Profi Erik Zabel gewonnen.

    Kurios: 2004 hatten Zabel und Freire als Konkurrenten für eine der denkwürdigsten Ausgaben des Frühjahrsklassikers Mailand-San Remo gesorgt, als der deutsche T-Mobile-Fahrer im Sprint zum Siegesjubel die Arme hochriss, auf der Ziellinie aber noch von Freire abgefangen wurde.

    Radsport
    Meistgelesene Artikel