40.000
  • Startseite
  • » Enges Rennen um Sieg bei Bayern-Rundfahrt erwartet
  • Aus unserem Archiv

    ErdingEnges Rennen um Sieg bei Bayern-Rundfahrt erwartet

    Ohne eindeutigen Favoriten geht die traditionsreiche Bayern-Rundfahrt ab dem 26. Mai in ihre 31. Auflage. Bis zum 30. Mai warten auf die mehr als 120 Radprofis bei der Tour quer durch den Freistaat fünf Etappen.

    Das möglicherweise für den Gesamtsieg vorentscheidende Einzelzeitfahren über knapp 28 Kilometer steigt am 29. Mai im oberpfälzischen Berching. Zielort der 31. Bayern-Rundfahrt wird Fürstenfeldbruck sein. «Die Rundfahrt war selten so gut besetzt und gleichzeitig so offen», sagte Leiter Ewald Strohmeier im Vorfeld der Bayern-Tour. Neben Olympiasieger Bradley McGee (Saxo Bank) haben weitere namhafte Radprofis wie der mehrmalige Tour-Etappensieger Thor Hushovd (Cervélo) und Sylvain Calzati (Sky) gemeldet.

    Vorjahressieger Linus Gerdemann (Milram) wird dagegen nicht am Start sein, da er beim Giro im Einsatz ist. «Angesichts der starken Besetzung wird es für das Team Milram nicht leicht, der Favoritenrolle gerecht zu werden», prophezeite der sportliche Leiter der Bayern-Rundfahrt, Uwe Peschel.

    Radsport
    Meistgelesene Artikel