40.000
  • Startseite
  • » Trabrennfahrer Hülskath will «Goldhelm» gewinnen
  • Trabrennfahrer Hülskath will «Goldhelm» gewinnen

    Dinslaken (dpa). Die Trabrennfahrer Roland Hülskath (Mönchengladbach) und Michael Nimczyk (Willich) liefern sich rund drei Wochen vor dem Saisonende ein spannendes Duell um den «Goldhelm».

    Hülskath fuhr auf der Rennbahn in Dinslaken gleich viermal als Erster über die Ziellinie. Mit seinem 151. Saisonsieg zog der 34 Jahre alte Profi in der Wertung um den «Goldhelm», Trophäe für den besten deutschen Berufsfahrer, an Nimczyk (150 Erfolge) vorbei auf den ersten Platz.

    Der 23-jährige Nimczyk, der in Dinslaken leer ausging, führte die Konkurrenz noch vor zwei Wochen mit zwölf Siegen Vorsprung auf Hülskath deutlich an. Nun muss er um die erfolgreiche Titelverteidigung bangen. Nimczyk gewann den «Goldhelm» 2008 zum ersten Mal. Hülskath siegte 2006 und 2007. Rekordchampion Heinz Wewering (Hamburg), der bis 2005 29 Jahre nacheinander den «Goldhelm» holte und schon über 16 000 Karrieresiege feierte, nimmt 2009 mit 116 Erfolgen Kurs auf den «Bronzehelm». Die Saison endet am 31. Dezember.