40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Zeitung: Sturmgewehr bei Massaker in Colorado hatte Ladehemmung
  • Aus unserem Archiv

    WashingtonZeitung: Sturmgewehr bei Massaker in Colorado hatte Ladehemmung

    Das Blutbad von Colorado mit zwölf Toten in einem Kino hätte nach neuesten Ermittlungen noch schlimmer ausfallen können. Wie die «Washington Post» berichtete, hatte ein Sturmgewehr des Amokläufer eine Ladehemmung. Es handele sich dabei um eine halbautomatische Waffe, die 50 bis 60 Schüsse pro Minute abfeuern könne, berichtete das Blatt. Außerdem hieß es, dass es dem mutmaßlichen Todesschützen nach seinem Amoklauf möglicherweise beinahe gelungen wäre, zu entkommen. Er habe versucht, sich als Polizist einer Sondereinheit in Zivil auszugeben.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!