40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wieder antisemitische Vorfälle - Zentralratsmitglied bedroht
  • Aus unserem Archiv

    BerlinWieder antisemitische Vorfälle - Zentralratsmitglied bedroht

    Rund einen Monat nach dem Überfall auf einen Rabbiner haben sich in Berlin erneut gleich zwei antisemitische Vorfälle ereignet. Am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur ist der Generalsekretär des Zentralrats der Juden, Stephan Kramer, nach dem Besuch einer Synagoge bedroht worden. Ebenfalls gestern wurde einer Familie im Stadtteil Dahlem im Taxi die Weiterfahrt verweigert, weil sie eine Synagoge besuchen wollte. In beiden Fällen ermittelt die Polizei. Politiker und Vertreter jüdischer Organisationen zeigten sich entsetzt.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Nina Kugler
    0261/892267
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    15°C - 27°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    17°C - 29°C
    Sonntag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!