40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » VW stellt Antrag auf Fristverlängerung bei US-Gericht
  • Aus unserem Archiv

    San FranciscoVW stellt Antrag auf Fristverlängerung bei US-Gericht

    VW hat im Abgas-Skandal kurz eine Fristverlängerung beim US-Gericht beantragt. Ein VW-Anwalt bat um einen Aufschub von 14 Tagen, damit der Konzern weiter am Kompromiss mit der US-Umweltbehörde EPA arbeiten kann. Das geht aus einem Gerichtsdokument hervor. Die Kläger - darunter das US-Justizministerium - schlossen sich dem Antrag an. Der Richter hatte VW und der EPA ein Ultimatum bis zur heutigen Anhörung gesetzt. Er fordert eine Antwort, ob eine Einigung auf einen Plan zur Umrüstung der etwa 580 000 betroffenen Diesel in den USA möglich ist.

    San Francisco (dpa) - VW hat im Abgas-Skandal kurz eine Fristverlängerung beim US-Gericht beantragt. Ein VW-Anwalt bat um einen Aufschub von 14 Tagen, damit der Konzern weiter am Kompromiss mit der US-Umweltbehörde EPA arbeiten kann. Das geht aus einem Gerichtsdokument hervor. Die Kläger - darunter das US-Justizministerium - schlossen sich dem Antrag an. Der Richter hatte VW und der EPA ein Ultimatum bis zur heutigen Anhörung gesetzt. Er fordert eine Antwort, ob eine Einigung auf einen Plan zur Umrüstung der etwa 580 000 betroffenen Diesel in den USA möglich ist.

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    15°C - 27°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    17°C - 29°C
    Sonntag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!