40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Verjährungsfrist im Fokus der Missbrauchsdebatte
  • Aus unserem Archiv

    BerlinVerjährungsfrist im Fokus der Missbrauchsdebatte

    Angesichts der jetzt nach Jahren bekanntgewordenen Missbrauchsfälle an Schulen ist eine Debatte um Verjährungsfristen entbrannt. Die CDU ist nach Angaben ihres Generalsekretärs Hermann Gröhe offen für eine Verlängerung. Viele Opfer seien erst nach vielen Jahren in der Lage, sich mit ihrem Leid auseinanderzusetzen, sagte er. Ähnliche Äußerungen kamen aus der CSU. Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zeigte sich skeptisch. Bislang liegt die Frist bei zehn Jahren, in besonders schweren Fällen bei 20.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!