40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Verfassungsschützer Maaßen nennt Strafanzeigen «notwendig»
  • Aus unserem Archiv

    BerlinVerfassungsschützer Maaßen nennt Strafanzeigen «notwendig»

    In der Debatte um das Ermittlungsverfahren gegen die Betreiber von Netzpolitik.org hat Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen sein Vorgehen verteidigt. Seine Strafanzeigen gegen Unbekannt hatten die Ermittlungen ausgelöst. Die Anzeigen seien notwendig gewesen, um die weitere Arbeitsfähigkeit seines Hauses im Kampf gegen Extremismus und Terrorismus sicherzustellen. Das sagte Maaßen der «Bild am Sonntag». Das Verfahren ruht aktuell. Netzpolitik.org hatte Dokumente des Verfassungsschutzes publik gemacht.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!