40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Stromkonzerne wollen neue Steuer kippen
  • Aus unserem Archiv

    BerlinStromkonzerne wollen neue Steuer kippen

    Die Stromkonzerne wollen nach einem Zeitungsbericht die von Schwarz-Gelb geplante Steuer auf Brennelemente kippen. Die Vorstandsvorsitzenden der vier großen Energiekonzerne Eon, RWE, Vattenfall und EnBW würden erwägen, die Brennelementesteuer notfalls mit einer Klage vor Gericht zu stoppen. «Die Steuerpläne werfen erhebliche Rechtsfragen auf», heißt es laut «Süddeutscher Zeitung» beim Essener RWE-Konzern. Auch aus Konzernkreisen bei Eon verlautete demnach, dass die Steuerpläne gegen EU-Richtlinien verstießen, weil sie die Kernkraft als Energiequelle einseitig belasteten.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!