40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Sprecher: Steinbrück war mit Kanzlei-Auftrag nicht befasst
  • Aus unserem Archiv

    BerlinSprecher: Steinbrück war mit Kanzlei-Auftrag nicht befasst

    SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück ist nach Angaben seines Sprechers als Bundesfinanzminister nicht mit der Vergabe von Ministeriumsaufträgen an eine große Anwaltskanzlei befasst gewesen. Steinbrück hatte nach seiner Amtszeit für 15 000 Euro Honorar einen Vortrag bei dieser Kanzlei gehalten. Linkspartei und FDP wollen den Millionen-Auftrag des Finanzministeriums unter Steinbrück überprüfen lassen. Linke-Chef Bernd Riexinger sieht darin einen Fall für den Bundesrechnungshof.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!