40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » SPD will Flüchtlingskontingente - aber keine Obergrenzen
  • Aus unserem Archiv

    BerlinSPD will Flüchtlingskontingente - aber keine Obergrenzen

    Die SPD will sich auf ihrem Parteitag für Flüchtlings-Kontingente aussprechen, lehnt Asyl-Obergrenzen jedoch strikt ab. Der Parteivorstand beschloss einen Leitantrag für den Parteitag, in dem gefordert wird, dass zusammen mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk Aufnahmekontingente für Flüchtlinge vereinbart werden, damit Schutzsuchende aus der Türkei, dem Libanon und Jordanien nach Deutschland und nach Europa kommen können.

    Berlin (dpa) - Die SPD will sich auf ihrem Parteitag für Flüchtlings-Kontingente aussprechen, lehnt Asyl-Obergrenzen jedoch strikt ab. Der Parteivorstand beschloss einen Leitantrag für den Parteitag, in dem gefordert wird, dass zusammen mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk Aufnahmekontingente für Flüchtlinge vereinbart werden, damit Schutzsuchende aus der Türkei, dem Libanon und Jordanien nach Deutschland und nach Europa kommen können.

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!