40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Soldaten suchen in Japans Krisenregion nach Opfern
  • Aus unserem Archiv

    TokioSoldaten suchen in Japans Krisenregion nach Opfern

    Unter Trümmern und im Meer suchen Soldaten in Japan einen Monat nach der Katastrophe noch immer nach fast 15 000 Vermissten. An der Atomruine Fukushima arbeiten Techniker an einer Barriere aus Stahlplatten. Die Wand soll verhindern, dass der Pazifik weiter mit verstrahltem Wasser verseucht wird. In die 20-Kilometer-Sperrzone rund um das Krisen-AKW kehrten kurzzeitig frühere Bewohner auf eigenes Risiko zurück und nahmen persönliche Habseligkeiten an sich. Ministerpräsident Naoto Kan versprach den Opfern bei einem Besuch in der Krisenregion Unterstützung.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!