40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Norwegische Bohrinsel teilweise evakuiert
  • Aus unserem Archiv

    OsloNorwegische Bohrinsel teilweise evakuiert

    Der norwegische Ölkonzern Statoil hat seine Bohrplattform Gullfaks C in der Nordsee teilweise evakuiert. Grund: Ein Sicherheitssystem habe nicht voll funktioniert. Die Lage sei stabil und unter Kontrolle, teilte das Unternehmen mit. Man wisse aber nicht, wann das zweite Sicherungssystem wieder intakt sei. 89 Mitarbeiter mussten die Plattform in vorgestern verlassen. 140 weitere blieben auf ihrem Arbeitsplatz. Die Ölförderung wurde eingestellt.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!