40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzpolitik.org zeigt sich unbeeindruckt von Ermittlungen
  • Aus unserem Archiv

    BerlinNetzpolitik.org zeigt sich unbeeindruckt von Ermittlungen

    Die Journalisten des Blogs Netzpolitik.org zeigen sich demonstrativ unbeeindruckt von den Ermittlungen wegen des Verdachts des Landesverrats gegen sie. «Wir hoffen, dass sich keiner von diesem Einschüchterungsversuch irgendwie auch eingeschüchtert fühlt», sagte der Betreiber des Blogs, Markus Beckedahl, im ZDF auch mit Blick auf Informanten. Man sei überrascht, dass Generalbundesanwalt Harald Range die Aufnahme der Ermittlungen gegen den Blog wegen Landesverrats für berechtigt halte. Das sehe man klar als Einschüchterungsversuch an.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!