40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Nach usbekischen Angaben 700 Tote bei blutigen Unruhen in Kirgistan
  • Aus unserem Archiv

    MoskauNach usbekischen Angaben 700 Tote bei blutigen Unruhen in Kirgistan

    Bei den blutigen Unruhen im Süden Kirgistans sind nach Angaben der usbekischen Minderheit 700 Menschen getötet worden. Das meldete die russische Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf einen hochrangigen Vertreter der Volksgruppe. Diese Zahlen sollen sich allein auf Dschalalabad und nicht das Zentrum der Unruhen in Osch beziehen. Eine offizielle Bestätigung gibt es aber nicht. Das Rote Kreuz hatte berichtet, dass viele Leichen ohne vorherige Identifizierung begraben worden seien.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!