40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Mindestens drei Tote nach Schiffsunglück in Moskau
  • Aus unserem Archiv

    MoskauMindestens drei Tote nach Schiffsunglück in Moskau

    Drei Wochen nach der schweren Schiffskatastrophe auf der Wolga ist in Moskau ein Ausflugsboot mit 16 Menschen an Bord untergegangen. Nach dem Zusammenstoß mit einem Lastkahn wurden sieben Insassen gerettet. Taucher bargen drei Leichen. Fünf Menschen werden noch vermisst. Das teilten die Behörden nach Angaben des Radiosenders Echo Moskwy mit. Nach dem Schiffsunglück auf der Wolga mit 122 Toten hatte die russische Führung eine Überprüfung aller Schiffe im Land angeordnet. Kontrollen hatten ergeben, dass mehr als 90 Prozent der russischen Boote teils schwere technische Mängel aufwiesen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!