40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Merkel: Chemiewaffenkontrolleure arbeiten an einer sichereren Welt
  • Aus unserem Archiv

    Merkel: Chemiewaffenkontrolleure arbeiten an einer sichereren Welt

    Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat der Organisation für das Verbot chemischer Waffen zum Friedensnobelpreis gratuliert. Diese leiste einen wichtigen Beitrag für die Kontrolle und Beseitigung unmenschlicher Waffen, erklärte Merkel. Die Mitarbeiter arbeiteten zum Teil unter erheblichen Gefahren an einer sichereren Welt. Die Auszeichnung gelte daher jedem einzelnen dieser Mitarbeiter. Merkel verwies darauf, dass die Organisation aktuell an der Bestandsaufnahme und Vernichtung von Chemiewaffen in Syrien arbeitet.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!