40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Kontroverse über NPD-Verbot - Mehrheit der Wähler dafür
  • Aus unserem Archiv

    BerlinKontroverse über NPD-Verbot - Mehrheit der Wähler dafür

    Nach den Attentaten von Oslo hält die Kontroverse über ein NPD-Verbot an. SPD-Chef Sigmar Gabriel sagte der «Bild am Sonntag», er sei schon lange für ein NPD-Verbot, weil man niemandem erklären könne, dass deren Hetze auch noch durch Steuergeld unterstützt wird. Laut einer Emnid-Umfrage sind 68 Prozent für ein NPD-Verbot. Kritik übte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. Wer kurz nach dem Vorfall in Norwegen Forderungen wie ein NPD-Verbot erhebe, instrumentalisiere, ja missbrauche das tragische Geschehen für seine eigenen innenpolitischen Zwecke, sagte er dem «Spiegel».

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!