40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Kinderpornografie: Experten kritisieren geplante Gesetzesverschärfung
  • Aus unserem Archiv

    BerlinKinderpornografie: Experten kritisieren geplante Gesetzesverschärfung

    Strafrechtler, Kriminologen und Psychiater kritisieren die Pläne der Bundesregierung, im Kampf gegen Kinderpornografie das Strafgesetz zu verschärfen. Wissenschaftler aus den verschiedenen Disziplinen erklärten, das sei nicht hilfreich. «Wenn Sie einfach Druck ausüben auf Menschen und ihnen keinen Ausweg geben, dann können unvorhergesehene Dinge passieren», sagte einer der Unterzeichner. Jusitzminister Heiko Maas plant, auch unbefugte «Posing»-Bilder - also Aufnahmen von nackten Kindern in unnatürlich geschlechtsbetonter Haltung - per Gesetz zu verbieten.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!