40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Italienische Polizisten nach Schüssen auf Amri versetzt
  • Aus unserem Archiv

    RomItalienische Polizisten nach Schüssen auf Amri versetzt

    Die als Helden gefeierten italienischen Polizisten, die den Berliner Attentäter Anis Amri auf seiner Flucht bei Mailand stoppten und erschossen, sind versetzt worden. Dass sie nicht weiter in Sesto San Giovanni bei Mailand eingesetzt werden, sei eine Vorsichtsmaßnahme, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Die Entscheidung habe das italienische Innenministerium getroffen. Amri hatte in Berlin einen gekaperten Lkw in einen Berliner Weihnachtsmarkt gesteuert und zwölf Menschen getötet. Kurz nach Amris Tötung war Kritik an der Namensnennung der Polizisten aufgekommen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!