40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » ISAF weist Vorwürfe über zivile Opfer zurück
  • Aus unserem Archiv

    ISAF weist Vorwürfe über zivile Opfer zurück

    Kabul (dpa) - Die Internationale Schutztruppe ISAF weist Vorwürfe über neuerliche zivile Opfer bei einer Militäroperation in Südafghanistan zurück. Eine Untersuchung habe ergeben, dass die Anschuldigungen unzutreffend seien. Das teilt die ISAF mit. In der Region sei es zwar zu einem Angriff auf eine Patrouille gekommen. Dabei sei auch ein Aufständischer getötet worden. Zivilisten seien aber nicht in der Gegend gewesen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!