40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Herrmann kritisiert Flüchtlingspolitik nach Anti-Terror-Razzien   
  • Aus unserem Archiv

    BerlinHerrmann kritisiert Flüchtlingspolitik nach Anti-Terror-Razzien   

    Bayerns Innenminister Joachim Herrmann kritisiert nach den Anti-Terror-Razzien in Norddeutschland die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung. Die Kontrolllücken beim Flüchtlingsstrom vor allem im letzten Herbst würden sich rächen, sagte Herrmann den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Tausende Menschen seien ohne ausreichend geprüfte Identität angekommen. Es sei dringend notwendig, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge im Asylverfahren möglichst schnell die Personalien aller Asylbewerber eingehend überprüft.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!