40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutsch-Polnische Ermittlungsgruppe nach Unfall
  • Aus unserem Archiv

    PotsdamDeutsch-Polnische Ermittlungsgruppe nach Unfall

    Nach dem schweren Busunglück mit 13 Toten in Brandenburg hat die Polizei eine Ermittlungsgruppe gebildet. Gemeinsam versuchen deutsche und polnische Experten herauszufinden, wie es zu der Tragödie bei Berlin kommen konnte. Das sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Potsdam. Die Ermittlungen gestalteten sich schwierig. Der Bus aus dem Nachbarland war gestern gegen einen Brückenpfeiler gerast. 13 Polen starben. Viele Opfer wurden verletzt, einige von ihnen schwer.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!