40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » De Maizière nennt fremdenfeindliche Vorfälle in Sachsen inakzeptabel
  • Aus unserem Archiv

    BerlinDe Maizière nennt fremdenfeindliche Vorfälle in Sachsen inakzeptabel

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die fremdenfeindliche Vorfälle in Clausnitz und Bautzen als «inakzeptabel» verurteilt. «In Deutschland darf jeder seine Ängste und Sorgen äußern», erklärte der CDU-Politiker in Berlin. Aber es gebe eine Schwelle des Anstands und des Rechts, die nicht überschritten werden dürfe. In Clausnitz hatte ein aufgebrachter Mob am Donnerstag einen Bus mit ankommenden Flüchtlingen blockiert. In Bautzen haben Gaffer einen vermutlich vorsätzlich gelegten Brand in einem noch nicht bezogenen Flüchtlingsheim mit Beifall quittiert.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!