40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Bundesregierung kritisiert Putin: «Religiöse Überhöhung»
  • Aus unserem Archiv

    BerlinBundesregierung kritisiert Putin: «Religiöse Überhöhung»

    Die Bundesregierung hat die jüngste Begründung des russischen Präsidenten Wladimir Putin für die Annexion der Krim zurückgewiesen. Es sei eine «religiöse Überhöhung», wenn Putin die Schwarzmeer-Halbinsel mit dem Tempelberg in Jerusalem vergleiche, sagte Regierungssprecher Steffen Seibertin Berlin. Das rechtfertige in keiner Weise den Völkerrechtsbruch, den Russland mit der Annexion der Krim begangen hat, sagte er. Die Politik der Bundesregierung sei nicht gegen Russland gerichtet. Sie ziele aber darauf ab, einen Völkerrechtsbruch klar als solchen zu benennen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!