40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » BGH bestätigt Sicherungsverwahrung bei Jugendstrafen
  • Aus unserem Archiv

    KarlsruheBGH bestätigt Sicherungsverwahrung bei Jugendstrafen

    Nach dem Absitzen einer Jugendstrafe ist die nachträgliche Sicherungsverwahrung zulässig. Das entschied der Bundesgerichtshof. Begründung: Der Gesetzgeber müsse auch seiner Schutzpflicht nachkommen und Menschen vor Straftaten schützen. Die Karlsruher Richter bestätigten damit eine Entscheidung des Landgerichts Regensburg vom Juni 2009. Danach muss ein 32-Jähriger in Haft bleiben, obwohl er seine Jugendstrafe verbüßt hat. Der Mann gilt als hochgefährlich. Er hatte 1999 eine Joggerin ermordet.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!