40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Bericht: NSA nutzte schon lange «Heartbleed»-Lücke aus
  • Aus unserem Archiv

    New YorkBericht: NSA nutzte schon lange «Heartbleed»-Lücke aus

    Der US-Geheimdienst NSA hat die schwerwiegende Sicherheitslücke im Internet laut Medienbericht seit langem systematisch ausgenutzt. Die Schwachstelle in der Verschlüsselungssoftware sei dem Geheimdienst seit «mindestens zwei Jahren» bekannt gewesen. Das schreibt die Finanznachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf zwei informierte Personen. Die öffentlich gewordene Schwachstelle, die auf den Namen «Heartbleed» getauft wurde, sorgt dafür, dass Angreifer Verschlüsselung aushebeln und die vermeintlich geschützten Daten abgreifen können.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!