40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Belgisches Naturschutzgebiet brennt nahe deutscher Grenze
  • Aus unserem Archiv

    EupenBelgisches Naturschutzgebiet brennt nahe deutscher Grenze

    Feuer nahe der deutsch-belgischen Grenze: Etwa 800 Hektar eines Naturschutzgebietes stehen dort in Flammen. Rund 140 deutsche Feuerwehrleute aus der Städteregion Aachen helfen laut Feuerwehr beim Löschen. Unter den deutschen Einsatzkräften habe es zwei Leichtverletzte gegeben. Ein Großaufgebot von 250 Feuerwehrmännern war gestern Abend samt Löschhubschraubern im Einsatz, betichtet die Nachrichtenagentur Belga. Die Brandursache ist noch unklar. Mit dem starken Wind hatten sich die Flammen in dem teils unwegsamen Gelände im Hohen Venn schnell ausgebreitet.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!