40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Behindertensportler kritisieren geringe Prämienhöhe
  • Aus unserem Archiv

    BerlinBehindertensportler kritisieren geringe Prämienhöhe

    Acht Tage vor Beginn der Paralympics in Vancouver haben die deutschen Behindertensportler Benachteiligungen bei den Prämienzahlungen für Medaillengewinner kritisiert. Während die Deutsche Sporthilfe für einen Olympiasieg 15 000 Euro ausschüttet, bekommt ein Paralympics-Sieger lediglich 4500 Euro. «Das ist ein Unterschied, den wir als ungerecht empfinden, sagte Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes, in Berlin. Er kündigte Gespräche mit Sporthilfe-Chef Werner Klatten an.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!