40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Bahnunglück in USA - Medien: Zug fuhr anscheinend zu schnell
  • Aus unserem Archiv

    PhiladelphiaBahnunglück in USA - Medien: Zug fuhr anscheinend zu schnell

    Der in Philadelphia verunglückte Zug ist nach Berichten mehrerer US-Medien anscheinend viel zu schnell gefahren. Bei dem Unglück kamen mindestens sieben Menschen ums Leben, mehr als 200 wurden verletzt. Nach vorläufigen Angaben der Transportsicherheitsbehörde NTSB war der Zug mit mehr als 160 Stundenkilometer unterwegs und laut US-Medien damit doppelt so schnell wie in der scharfen Kurve zulässig. Nach dem Unfall werden immer noch Verletzte im Krankenhaus behandelt.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!