40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Baby siebtes Opfer des Erdbebens in Chile
  • Aus unserem Archiv

    Baby siebtes Opfer des Erdbebens in Chile

    Santiago de Chile (dpa) - Ein nur sechs Tage altes Baby ist im Norden Chiles als nunmehr siebtes Opfer des Erdbebens vom Dienstag gestorben. Das Kind starb an Herzversagen, nachdem es mit seiner Mutter mehrere Nächte im Freien verbracht hatte. Die Wohnung der Frau in Alto Hospicio, bei Iquique, war bei dem Beben mit einer Stärke von 8,2 schwer beschädigt worden. In mehreren Ortschaften war zuletzt noch die Wasserzufuhr unterbrochen. Heereseinheiten verteilten Trinkwasser. In Iquique wurde ein Plünderer festgenommen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!