40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Ausgebüxtes Känguru totgefahren
  • Aus unserem Archiv

    NalbachAusgebüxtes Känguru totgefahren

    Ein Anfang September im Saarland ausgebrochenes Känguru ist tot. Das etwa 80 Zentimeter große Tier namens Hugo lief einer Autofahrerin ins Fahrzeug, wie die Polizeiinspektion Dillingen mitteilte. Das Wallaby-Känguru war aus einem privaten Gehege in Nalbach entwischt und in den vergangenen Wochen immer wieder gesichtet worden. In jüngster Zeit gab es in Deutschland immer wieder Känguru-Alarm, der aber meist glimpflich ausging. Im September konnte Känguru «Skippy» wieder zu seinem Besitzer gebracht werden.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!