40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wissenschaft
  • » Forscher: Riesige Flut ließ Mittelmeer entstehen
  • Forscher: Riesige Flut ließ Mittelmeer entstehen

    Madrid/London (dpa). Eine riesige Flutkatastrophe hat vor mehr als fünf Millionen Jahren das Mittelmeer in seiner heutigen Form entstehen lassen.

    Aus dem Atlantischen Ozean ergossen sich damals durch die Straße von Gibraltar so immense Wassermassen in das Mittelmeerbecken, dass der Meeresspiegel zeitweise um bis zu zehn Meter am Tag stieg. Nach der Studie eines Forscherteams unter der Leitung des Spaniers Daniel García Castellanos vom CSIC-Institut in Barcelona war die Flut vermutlich durch ein Absinken von Erdplatten in der Gegend von Gibraltar ausgelöst worden.

    Die Flutung des damals weitgehend ausgetrockneten Mittelmeerbeckens vor etwa 5,3 Millionen Jahren habe langsam begonnen und sich über mehrere Tausend Jahre hingezogen, heißt es in der Studie, die im britischen Fachjournal «Nature» (Bd. 462, S. 778) veröffentlicht wurde. Der größte Teil der Wassermassen - etwa 90 Prozent - sei jedoch innerhalb eines kurzen Zeitraums von ein paar Monaten aus dem Atlantik ins Mittelmeer geflossen. Der Strom fraß in der Meerenge von Gibraltar einen 250 Meter tiefen und 200 Kilometer langen Kanal in den Untergrund.

    Etwa 300 000 Jahre vor der großen Flut war das Mittelmeer von den anderen Weltmeeren abgeschnitten worden und durch Verdunstung weitgehend ausgetrocknet. Wissenschaftler bezeichnen diesen Abschnitt der Erdgeschichte als die «Messinische Salinitätskrise». Die Phase ging mit der Flutung des ausgetrockneten Beckens zu Ende.

    Die Flut aus dem Atlantik muss man sich nach Ansicht der Forscher nicht wie einen riesigen Wasserfall vorstellen, sondern eher wie einen mächtigen Strom, der sich auf einer Breite von mehreren Kilometern über eine Schräge ins Mittelmeer ergoss. Die Wissenschaftler stützten sich bei ihrer Untersuchung unter anderem auf Daten der Erdbebenforschung und auf die Ergebnisse von Probebohrungen, die im Rahmen eines Tunnelprojekts in der Straße von Gibraltar vorgenommen worden waren.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Markus Eschenauer

    Onliner vom Dienst

    Markus Eschenauer

    Mobil: 0160 / 363 16 27

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    16°C - 27°C
    Sonntag

    15°C - 24°C
    Montag

    16°C - 27°C
    Dienstag

    17°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!