40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Marktbeobachter: Milch wird immer teurer
  • Aus unserem Archiv

    Bonn/WiesbadenMarktbeobachter: Milch wird immer teurer

    Milch und Milchprodukte werden laut einer Analyse von Marktbeobachtern immer teurer.

    Milch
    Milch und Milchprodukte werden laut einer Analyse von Marktbeobachtern immer teurer.
    Foto: Martin Gerten - DPA

    Nach einem am Donnerstag veröffentlichten Überblick der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) in Bonn stiegen die Milcherzeugerpreise im Oktober auf den höchsten Stand seit 2007. Seit April hätten die Milchpreise - angetrieben von der weltweiten Nachfrage - einen «wahren Höhenflug» hingelegt, berichteten die Experten. Nach Schätzungen der AMI zahlten die Molkereien im bundesweiten Durchschnitt mit über 40 Cent je Liter im Oktober rund 26 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

    Längst hat der starke Preisanstieg auch die Konsumenten erreicht. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes verteuerte sich Frischmilch für die Verbraucher in den vergangenen zwölf Monaten um 14 Prozent. Quark wurde sogar um 15,4 Prozent teurer.

    AMI-Mitteilung

    Wirtschaft
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!