40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Großer Andrang zum Start der Spielwarenmesse
  • Aus unserem Archiv

    NürnbergGroßer Andrang zum Start der Spielwarenmesse

    Mit einem großen Fachbesucher-Andrang hat am Donnerstag die 62. Internationale Spielwarenmesse in Nürnberg begonnen. Bereits kurz nach der Öffnung strömten mehrere Tausend Händler und Journalisten in die Messehallen, um sich über die Neuheiten der Branche zu informieren.

    Spielmesse
    Sogar Modelleisenbahnen, die man mit demiPhone steuern kann. Die Auswahl an Spielzeug in Nürnberg ist riesig.

    Bis zum 8. Februar erwarten die Veranstalter rund 76 000 Besucher aus 100 Ländern. Das Nürnberger Messegelände ist mit rund 2700 Ausstellern bis zum letzten Quadratmeter ausgebucht. Die Messe gilt als der weltweit größte Marktplatz für Spielwaren.

    In den Regalen der Aussteller werden wie in den Vorjahren rund eine Million Produkte präsentiert. Etwa 70 000 davon sind zum ersten Mal zu sehen - allerdings zählen zu der Gruppe der Neuheiten auch bereits bekannte Spielzeuge, die leicht verändert etwa in neuen Farben oder mit neuer Kleidung verkauft werden.

    Mit dem diesjährigen Messemotto «toys go green» (Spielwaren werden umweltfreundlicher) wollen die Veranstalter die Hersteller stärker für die wachsende Nachfrage nach ökologisch unbedenklichem Spielzeug sensibilisieren. Umweltschützer sehen hier einen großen Nachholbedarf.

    Wirtschaft
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!