40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » dpa: Mega-Pleiten treiben Insolvenzsumme hoch
  • dpa: Mega-Pleiten treiben Insolvenzsumme hoch

    Wiesbaden (dpa). Mehrere große Firmenpleiten haben im September die Summe offener Forderungen nach oben getrieben. Die deutschen Amtsgerichte meldeten laut Statistischem Bundesamt in dem Monat 2910 Unternehmensinsolvenzen und 8925 Fälle bei privaten Verbrauchern.

    Die Gesamtzahl stieg um 10 Prozent gegenüber dem September 2008. Die offenen Forderungen explodierten nahezu von 2,8 Milliarden auf 42,6 Milliarden Euro, wie das Amt am Dienstag weiter berichtete. Für das Gesamtjahr werden über 160 000 Pleiten und damit deutlich mehr als im Vorjahr erwartet.

    Destatis: http://dpaq.de/OgOlU

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -8°C - 1°C
    Sonntag

    -7°C - -1°C
    Montag

    -4°C - 0°C
    Dienstag

    -3°C - 1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!