40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro verharrt auf 5-Monatstief - Weiterhin Sorgen um Griechenland
  • Devisen: Euro verharrt auf 5-Monatstief - Weiterhin Sorgen um Griechenland

    NEW YORK (dpa-AFX). Der Eurokurs hat am Mittwoch auf dem tiefsten Stand seit fünf Monaten verharrt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,4106 US-Dollar. Börsianern zufolge belasten den Euro immer noch die Sorgen um das griechische Staatsdefizit. Zu Handelsbeginn in Europa hatte der Euro noch knapp unter 1,43 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,4132 (Dienstag: 1,4279) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7076 (0,7003) Euro.

    Analysten zufolge profitiert der Greenback auch von Hoffnungen, wonach der Sieg der Republikaner bei der Senatsnachwahl in Massachusetts den Kongress zwingen könnte, das Staatsdefizit im Zaum zu halten. "Der Trend spricht derzeit klar für den Dollar", ergänzte Matthew Strauss, Währungsstratege bei RBC Capital Markets.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!