40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro steigt nach Fed-Minutes über 1,44 US-Dollar
  • Devisen: Euro steigt nach Fed-Minutes über 1,44 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX). Der Euro ist am Mittwoch nach der Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der Federal Reserve über 1,44 US-Dollar gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,4426 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,4350 (Dienstag: 1,4442) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6969 (0,6924) Euro.

    Die Veröffentlichung dürfte Spekulationen dämpfen, dass die US-Notenbank die Leitzinsen in der nächsten Zeit anheben werde, sagten Analysten. Entsprechende Vermutungen hatten im Dezember den Dollar steigen lassen. Das Protokoll zeige, dass die US-Wirtschaft nach Einschätzung der Fed "noch nicht aus dem Gröbsten raus ist", sagte Chef-Währungsstrategin Amelia Bourdeau von UBS.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -8°C - 1°C
    Sonntag

    -7°C - 0°C
    Montag

    -2°C - 1°C
    Dienstag

    -2°C - 2°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!