40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro steigt nach Fed-Minutes über 1,44 US-Dollar
  • Devisen: Euro steigt nach Fed-Minutes über 1,44 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX). Der Euro ist am Mittwoch nach der Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der Federal Reserve über 1,44 US-Dollar gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,4426 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,4350 (Dienstag: 1,4442) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6969 (0,6924) Euro.

    Die Veröffentlichung dürfte Spekulationen dämpfen, dass die US-Notenbank die Leitzinsen in der nächsten Zeit anheben werde, sagten Analysten. Entsprechende Vermutungen hatten im Dezember den Dollar steigen lassen. Das Protokoll zeige, dass die US-Wirtschaft nach Einschätzung der Fed "noch nicht aus dem Gröbsten raus ist", sagte Chef-Währungsstrategin Amelia Bourdeau von UBS.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Charlotte
    Krämer-Schick
    0261/892325
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!