40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro sinkt unter 1,35 US-Dollar - Bonität Griechenlands belastet
  • Devisen: Euro sinkt unter 1,35 US-Dollar - Bonität Griechenlands belastet

    FRANKFURT (dpa-AFX). Erneute Sorgen um die Bonität Griechenlands haben den Eurokurs <EURUS.FX1> am Donnerstag zeitweise unter die Marke von 1,35 US-Dollar gedrückt. Zwischenzeitlich war der Euro bis auf 1,3452 Dollar gefallen. Am Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung dann wieder mit 1,3510 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,3489 (Mittwoch: 1,3547) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7413 (0,7382) Euro. Zum japanischen Yen sank der Euro bis auf 119,77 Yen - der niedrigste Stand seit einem Jahr.

    "Die Androhung von Ratingagenturen, die Kreditwürdigkeit von Griechenland weiter herabzustufen, hat den Euro belastet", sagte Stephan Rieke, Devisenexperte bei der BHF-Bank. Sowohl Standard & Poor's als auch Moody's haben dem hochverschuldeten Land eine schlechtere Bonitätsnote angedroht. Am Mittwoch hatten landesweite Streiks in Griechenland Zweifel an der Umsetzbarkeit von Reformen geschürt. In diesem Umfeld hätten die im Februar erneut weniger stark als erwartet gestiegenen deutschen Arbeitsmarktzahlen den Euro kaum gestützt, sagte Rieke.

    Die jüngsten Kursverluste des Euro dürfen laut Rieke aber nicht überbewertet werden. "Der Euro ist auf dem derzeitigen Niveau immer noch hoch bewertet." Zudem stützten die Kursverluste die Wettbewerbsfähigkeit der Eurozone und trügen so zur wirtschaftlichen Erholung bei.

    Zu anderen wichtigen Währungen hatte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88090 (0,87750) britische Pfund <GBPVS.FX1>, 120,66 (122,16) japanische Yen <JPYVS.FX1> und 1,4633 (1,4641) Schweizer Franken <CHFVS.FX1> festgelegt. Der Preis für die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1.094,50 (1.103,00) Dollar gefixt. Der Kilobarren Gold <GLDPM.CBQ> kostete 26.039,35 (25.939,20) Euro.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!