40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro grenzt Verluste etwas ein - Gute US-Konjunkturdaten helfen
  • Aus unserem Archiv

    NEW YORKDevisen: Euro grenzt Verluste etwas ein - Gute US-Konjunkturdaten helfen

    Der Euro hat am Dienstag seine im Tagesverlauf erlittenen Verluste fast wieder wettgemacht. Im Tief kostete die Gemeinschaftswährung noch 1,2176 US-Dollar. Zuletzt erholte sich die Gemeinschaftswährung wieder und notierte bei 1,2328 Dollar. Börsianer begründeten die Kehrtwende mit guten Konjunkturdaten aus den USA, die das Minus an der Wall Street etwas verringert und die Nachfrage nach dem als vermeintlich sicheren Hafen geltenden Greenback ein wenig gedämpft hätten. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,2223 (Montag: 1,2360) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8181 (0,8091) Euro.

    "Die Lage am Devisenmarkt ist zurzeit undurchsichtig", sagte Experte Klaus Gölitz vom Bankhaus M.M.Warburg. Neben der Sorge um das spanische Bankensystem werde der Euro von einigen Gerüchten belastet. "Eine bevorstehende Zinssenkung der EZB, wie heute am Markt zu vernehmen war, ist natürlich Unsinn", unterstrich Gölitz.

    In den letzten drei bis vier Monaten hätten sich die Anleger auf die hohe Staatsverschuldung Griechenlands konzentriert, resümierte Aroop Chatterjee, Währungsstratege bei Barclays Capital. Nun richteten sie ihren Fokus auf Spanien und den dortigen Bankensektor.

    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!