40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro fällt wieder unter 1,36 Dollar
  • Aus unserem Archiv

    FRANKFURTDevisen: Euro fällt wieder unter 1,36 Dollar

    Der Euro ist am Donnerstag wieder unter die Marke von 1,36 US-Dollar gefallen. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3575 Dollar. Ein Dollar kostete damit 0,7365 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,3611 (Dienstag: 1,3460) Dollar festgesetzt.

    An den Devisenmärkten sei der Euro nach wie vor gefragt, hieß es von Experten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Allerdings müsse auch immer wieder mit "temporären Rücksetzern" gerechnet werden. Die Sorge vor einem Abrutschen der US-Wirtschaft hatte den Euro zuletzt deutlich über die Marke von 1,36 Dollar und damit auf den höchsten Stand seit etwa fünf Monaten steigen lassen.

    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!