40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro fällt wieder in Richtung 1,35 US-Dollar zurück
  • Devisen: Euro fällt wieder in Richtung 1,35 US-Dollar zurück

    NEW YORK (dpa-AFX). Nach einem zwischenzeitlichen Anstieg über 1,36 US-Dollar ist der Kurs des Euro <EURUS.FX1> am Mittwoch im weiteren Verlauf wieder zurückgefallen. Zuletzt war die europäische Gemeinschaftswährung 1,3526 Dollar wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,3547 (Dienstag: 1,3577) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7382 (0,7365) Euro.

    Experten verwiesen darauf, dass die Ratingagentur Standard and Poor's (S&P) ihre Bonitätsnote für das unter einer Schuldenkrise leidende Griechenland bestätigt, aber gleichzeitig mit einer Herabstufung gedroht hat. Die Kreditwürdigkeit werde jedoch zunächst weiterhin mit BBB+ bewertet, teilte S&P mit. Auch die jüngsten Daten vom deutschen Verbrauchervertrauen, die für März einen Rückgang erwarten lassen, trugen zur gedämpften Stimmung bei. Das am MIttwoch veröffentlichte GfK-Konsumklima belegt, dass die Stimmung der deutschen Verbraucher sich zum fünften Mal in Folge eingetrübt hat.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!