40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Deutscher Aktienmarkt schließt wenig verändert
  • Aus unserem Archiv

    FrankfurtDeutscher Aktienmarkt schließt wenig verändert

    Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag mangels klarer Impulse wenig verändert geschlossen. Leichte Kursgewinne an der Wall Street halfen dem Dax nicht auf die Beine. Der Leitindex beendete den Handelstag 0,11 Prozent schwächer bei 6.216,98 Punkten. Auf Wochensicht bedeutete das dennoch ein Plus von 2,80 Prozent. Der Mdax stieg um moderate 0,19 Prozent auf 8.464,30 Punkte, während der TecDax 0,14 Prozent auf 777,14 Punkte verlor. Börsianer äußerten sich indes positiv. "Die Investoren haben am letzten Handelstag der Woche Zuversicht insbesondere bezüglich der europäischen Schuldenkrise gezeigt", kommentierte Marktanalystin Nazli Visne von IG Markets das Handelsgeschehen.

    Im nachrichtenarmen Umfeld stachen vor allem Autowerte hervor. Porsche-Titel verteuerten sich nach Vorlage von Neunmonatszahlen um 1,33 Prozent auf 35,060 Euro. Der Sportwagenbauer hat den Umsatz dank der neuen Baureihe Panamera deutlich gesteigert und rechnet im Ende Juli auslaufenden Geschäftsjahr mit einem geringeren Fehlbetrag als bislang.

    Die Aktien anderer Autobauer profitierten von einem positiven Analystenkommentar. Daimler gewannen 1,90 Prozent auf 43,120 Euro und BMW rückten sogar um 2,53 Prozent auf 40,705 Euro vor, womit die Titel zu den Favoriten im Dax gehörten. Leoni-Titel stiegen im MDax um 1,85 Prozent auf 18,125 Euro, nachdem der Chef des Autozulieferers einen anhaltend positiven Geschäftsverlauf sowie eine baldige Anhebung seiner Prognosen in Aussicht gestellt hatte.

    Auch in anderen Branchen sorgten vor allem Analystenkommentare für Bewegung. Beim Kali- und Salzkonzern K+S dämpfte die gesenkte Kalipreis-Prognose der UBS die Stimmung. Die Aktien büßten 0,60 Prozent auf 39,850 Euro ein. Eine Hochstufung durch die Unicredit ließ hingegen die Anteilsscheine des Stahlkonzerns Salzgitter um 2,89 Prozent auf 53,00 Euro und damit an die Dax-Spitze steigen - ungeachtet des am kommenden Montag anstehenden Abstiegs in den MDax.

    Indes erlitten MLP-Papiere, die den MDax verlassen müssen, deutliche Verluste von 3,17 Prozent auf 6,868 Euro. Aktien des Mitabsteigers Pfleiderer gaben um 2,32 Prozent auf 4,254 Euro nach. Im Gegenzug konnten die Papiere der Börsen-Neulinge und MDax-Nachrücker Brenntag und Kabel Deutschland zulegen.

    Der EuroStoxx schloss 0,33 Prozent höher bei 2737,02 Punkten. In Paris und London gingen die nationalen Leitindizes wenig verändert ins Wochenende. An der New Yorker Börse stand der Dow Jones Composite zum europäischen Handelsschluss moderat im Plus.

    Am Rentenmarkt verharrte die durchschnittliche Rendite börsennotierter Bundeswertpapiere bei 2,22 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg geringfügig um 0,01 Prozent auf 127,52 Punkte. Der Bund- Future sank um 0,54 Prozent auf 127,67 Punkte. Der Referenzkurs des Euro legte leicht zu. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte diesen auf 1,2372 (Donnerstag: 1,2363) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8083 (0,8089) Euro.

    Wirtschaft
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Christoph Bröder

    0261/892 267

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!