40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Bierbranche im Fokus der Wettbewerbshüter
  • Aus unserem Archiv

    BonnBierbranche im Fokus der Wettbewerbshüter

    Auf zahlreiche große Bierbrauer in Deutschland rollt möglicherweise eine Lawine von Geldbußen wegen illegaler Preisabsprachen zu. Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, bekräftigte erneut die Pläne der Behörde, das Verfahren noch im laufenden Jahr abzuschließen.

    Bierkrüge
    In den vergangenen Monaten wurde mehrmals über Preisabsprachen in der Bierbranche berichtet.
    Foto: Tobias Hase/Symbolbild - DPA

    Da es sich um ein laufendes Verfahren handele, wolle er sich dazu aber nicht näher äußern. Die in Medienberichten genannten Geldbußen nannte Mundt «reine Spekulation».

    Elf Bierbrauer und ein regionaler Verband stehen bereits seit einiger Zeit im Visier des Kartellamtes. Die Behörde hatte 2011 ein Verfahren gegen die Firmen eingeleitet. Medienberichte zufolge sollen durch Absprachen unter anderem die Preise für 24 Biere zeitgleich angehoben worden sein. Unter den Betroffenen befinden sich die Hersteller von sogenannten Fernsehbieren. Darunter werden große überregionale Biermarken verstanden, die im Fernsehen beworben werden.

    Ende Juni hatte Mundt dem Nachrichtenmagazin «Focus» gesagt, dass sich der Fall in einem fortgeschrittenen Stadium befinde und zum Jahresende beendet werden könnte.

    Wirtschaft
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!