40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Aus Annington wird Vonovia: Mieterbund rechnet mit weiteren Fusionen
  • Aus unserem Archiv

    DüsseldorfAus Annington wird Vonovia: Mieterbund rechnet mit weiteren Fusionen

    Deutschlands größter Immobilienkonzern Deutsche Annington gibt sich einen neuen Namen und heißt künftig Vonovia.

    Deutsche Annington
    Durch den Zusammenschluss von Gagfah und Deutsche Annington ist ein Immobilienriese mit 350 000 Wohnungen und Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen entstanden.
    Foto: Caroline Seidel - dpa

    Die Aktionäre stimmten der Umbenennung am Donnerstag bei der Hauptversammlung in Düsseldorf zu. Hintergrund ist vor allem der Zusammenschluss mit dem Konkurrenten Gagfah. «Wir haben uns für eine Neuschöpfung entschieden, denn die Namen Gagfah und Deutsche Annington waren nicht kombinierbar», sagte Vorstandschef Rolf Buch.

    Umgesetzt werden soll die Änderung voraussichtlich vom Herbst dieses Jahres an. Durch den Zusammenschluss ist ein Immobilienriese mit 350 000 Wohnungen und Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen entstanden.

    Buch kündigte vor den Aktionären weitere Zukäufe an. Dabei werde das Unternehmen jedoch strikte Kriterien einhalten. «Wir kaufen nur, wenn es zu messbarem Wertzuwachs führt und wir erwerben auch nur Immobilien, die geografisch zu uns passen und die wir mit der notwendigen Kundennähe bewirtschaften können», so Buch. Gewinner des aktuellen Zusammenschlusses mit der Gagfah seien aus Sicht des Unternehmens neben den Aktionären auch die Mieter als Kunden, die etwa von günstigeren Einkaufspreisen profitieren könnten.

    Der Deutsche Mieterbund (DMB) rechnet unterdessen mit weiteren großen Fusionen am Immobilienmarkt. Nach dem Zusammenschluss von Deutscher Annington und Gagfah wolle der Mieterbund die großen Immobilienkonzerne künftig stärker beobachten, kündigte die Geschäftsführerin des DMB NRW, Silke Gottschalk, in Düsseldorf an. Vom 1. Mai an werde dazu beim DMB in Düsseldorf eine bundesweit tätige Stelle eingerichtet.

    Wirtschaft
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Christoph Bröder

    0261/892 267

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!