40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » TagesThema
  • » Zu militärischem Beistand verpflichtet
  • Zu militärischem Beistand verpflichtet

    Nach dem Zweiten Weltkrieg führte der Konflikt der Supermächte USA und Sowjetunion zur Bildung von zwei feindlichen Machtblöcken. Die dazugehörigen Militärbündnisse, Nato und Warschauer Pakt, standen sich hochgerüstet gegenüber.

    Die "Organisation des Nordatlantikpakts" (Nato) wurde am 4. April 1949 in Washington von zunächst zwölf Staaten gegründet, die Bundesrepublik trat 1955 bei. Laut Nato-Vertrag wird ein Angriff auf ein einzelnes Bündnisland als Angriff auf die gesamte Allianz betrachtet. Alle Nato-Mitglieder sind so zum militärischen Beistand verpflichtet. Als Reaktion auf die Nato-Gründung einigten sich am 14. Mai 1955 unter Moskaus Führung acht Staaten - darunter die DDR - auf den "Warschauer Vertrag über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand". Darin verpflichten sich die Mitglieder des im Westen Warschauer Pakt genannten Bündnisses, bei einem bewaffneten Überfall dem Angegriffenen auch mit militärischen Mitteln Beistand zu leisten.

    1968 verkündete Kremlchef Leonid Breschnew, die Pakt-Staaten hätten nur eine eingeschränkte Souveränität und dürften das "sozialistische Lager" nicht verlassen. Michail Gorbatschow verwarf die Breschnew-Doktrin, und die Zwangsgemeinschaft zerbrach 1991.

    Der Tag, an dem der Frieden ausbrechen sollte Russlands neuer Kalter Krieg
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!