40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » TagesThema
  • » Statt Blumen und Pralinen: Kreatives zum Valentinstag
  • Statt Blumen und Pralinen: Kreatives zum Valentinstag

    Für den Tag der Liebenden am 14. Februar lassen sich Veranstalter in Rheinland-Pfalz und im Saarland einiges einfallen. Sei es ein Blind Date mit Büchern oder ein Blick auf die Welt von oben im Heißluftballon. Eine Auswahl:

    1 Führung: Das Stadtmuseum Trier widmet sich den großen Gefühlen. An diesem Dienstag wird dort das Thema Liebe von der literarischen Seite her entdeckt. Dabei geht es etwa um Karl Marx als leidenschaftlichen Liebeslyriker und um Napoleon als Frauenheld. Einen Tag danach ist in Alzey die Liebe Stadtgespräch. Bei einem Rundgang werden Liebesgeschichten mit verschiedenen Orten verknüpft.

    2 Blind Date mit Buch: „Beurteilen Sie ein Buch nicht nach dem Cover“, so lautet das Motto dieser Aktion der Stadtbibliothek Landau. Wagemutige Leser können zum Valentinstag verpackte Bücher ausleihen. Einen Hinweis auf den Inhalt des „Datingpartners“ geben der erste Satz des Buches sowie ein Symbol für das Genre – für einen Liebesroman ist das natürlich ein Herz. Rund 200 Bücher warten darauf, ausgepackt zu werden. Die Aktion geht bis zum 25. März.

    3 Unterwasser-Restaurant: Umgeben von 150.000 Liter Meerwasser, können Verliebte in Neuwied ihr Abendessen zu sich nehmen. Das Restaurant des nach eigenen Angaben größten privaten Salzwasseraquariums der Welt bietet Gästen ein Valentinstagsmenü an. Thunfisch und Heilbutt landen auf dem Tisch, Haie und Rochen umkreisen die Speisenden in sicherer Entfernung hinter Glasscheiben.

    Umfrage
    Valentinstag 2017

    Heute ist Valentinstag, der Tag der Liebenden. Haben Sie Ihre/n Lieben beschenkt?

    Ja, ich habe Blumen verschenkt
    5%
    Ja, ich habe eine (kleine) Kostbarkeit verschenkt
    15%
    Ich suche noch nach etwas Passendem
    2%
    Nein, ich habe nichts zu verschenken
    7%
    Nein, dieser Brauch interessiert mich nicht
    71%
    Stimmen gesamt: 254

    4 One Billion Rising: Politisch wird der Valentinstag zum Beispiel in Speyer, Koblenz und Saarbrücken. Die Städte beteiligen sich an der weltweiten Kampagne „One Billion Rising“, die sich für ein Ende von Gewalt gegen Frauen und Mädchen einsetzt. Protestiert wird tanzend auf den Straßen der Städte, auch Kundgebungen sind an dem Tag geplant.

    5 Lamas: Verliebte Tierfreunde können zu zweit mit Lamas und Sektpicknick durch den Hunsrück spazieren. Die Strecke, die Veranstalterin Julia Buss anbietet, ist etwa 3,5 Kilometer lang. Dafür sollten die Paare viel Zeit einplanen: Die Lamas „gehen halt nicht so schnell“. Auch im Pfälzer Wald gibt es Anbieter für Lamawanderungen oder an der Lahn – nicht nur am Valentinstag.

    6 Heißluftballon: Hoch hinaus geht es zum Valentinstag im Saarland – vorausgesetzt, das Wetter stimmt. Das Heißluftballon-Unternehmen in Eppelborn im Kreis Neunkirchen bietet am Tag der Liebenden zwei „Romantikfahrten“ an. Begleitet nur vom Piloten, kann ein Liebespaar rund eine Stunde lang das Saarland von oben betrachten. Auch eine Flasche Sekt ist inbegriffen. Die gibt es sicherheitshalber aber erst nach der Landung.

    Amerikanische Traditionen zum Tag der Liebe

    Der Valentinstag ist auch in den USA ein alljährliches Konsumspektakel. Zum Fest der Liebenden hier einige amerikanische Traditionen und Kuriositäten:

     

    • Sollten niedliche Hundewelpen und Katzenbabys nicht infrage kommen, vielleicht eher eine Kakerlake? Der Zoo im New Yorker Stadtteil Bronx bietet an, ein Tierchen nach dem oder der Liebsten zu benennen.
    • Etwas für sportliche Pärchen: Jedes Jahr werden rund um den 14. Februar verschiedene Marathonläufe unter der Flagge der Liebe organisiert.
    • Ein Fest nur für die Liebenden – manche Singles finden das frustrierend. So gibt es vor allem in den Metropolen vermehrt Protestpartys. Motto: „Anti-Valentinstag“, daran nehmen auch viele Paare teil, die auf die Kommerzialisierung des Tages keine Lust haben.
    • Eine Kombination aus Süßigkeiten und einer Grußkarte nennen vor allem Schüler in den USA gern „Candygram“. Sie werden häufig von Schulen selbst gebastelt oder bestellt und an Eltern und Schüler verkauft. Zum Valentinstag wird das „Candygram“ an die Schüler ins Klassenzimmer geliefert.
    • Neben den Klassikern wie Blumen, einer Nacht im Hotel oder einem Dinner bei Kerzenschein sind auch ein Kurzurlaub oder ein verlängertes Wochenende beliebte Geschenke. Damit die Liebenden auch wissen, welcher Ort sich zum Valentinstag besonders eignet, hat die Finanzinternetseite „WalletHub“ ein Ranking erstellt. Platz eins: San Francisco. Zu den Kriterien zählten etwa Eintrittspreise, das Wetter oder der Preis eines Drei-Gänge-Menüs.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 12°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C
    Freitag

    4°C - 12°C
    Samstag

    4°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!